Ein paar Websites für Reiseliebhaber

  •  
  • 233
  • 0
  • 1
  • German 
Sep 7, 2017 00:36 #impbased #mariapetrova
Ich möchte gleich am Anfang sagen, dass diese Liste für die Reisende mit einem kleinen Budget zusammengestellt ist. Hier findet man keine Villas, Vier-Sterne-Hotels oder All-inclusive-Urlaubsvarianten.

Unterkunft:

1. Hostelbookers.com ist meiner Meinung nach die benutzerfreundlichste aller Buchungsplattformen. Wenn man nach einem Hostel sucht, dann ist es am besten, sich dort umzuschauen. Erstens funktioniert der Rückmeldungsservice dort sehr gut, die Bewertungen können nur von denen abgegeben werden, die tatsächlich ein Zimmer durch das System gebucht hatten (so dass sie der Realität entsprechen), zweitens gibt es bei der Online-Buchung keine Notwendigkeit, den Aufenthalt voraus zu bezahlen, man zahlt nur eine Kaution, die 12% der Kosten für die ersten 24 Stunden beträgt.

2. Couchsurfing.org legt ein simples Prinzip zugrunde: man kann absolut kostenfrei bei einer anderen Person wohnen oder jemanden zu sich selbst einladen.
Achtung: Couchsurfing ist kein Mittel zur Wohnungssuche, sondern eine ganze Philosophie der Gastfreundschaft. Man wird nur dann von dieser Erfahrung profitieren, wenn man deren Prinzipien teilt.

3. Airbnb.com bietet Mietvarianten von lokalen Gastgebern an, die sich von einem Schlafplatz bis zu einem großen Haus erweitern. Der Service ist nicht schlecht, aber weniger flexibel in Bezug auf Bedingungen und für spontane Reisen eher schlechter geeignet.

Verkehrsmittel:

1. Skyscanner.ru ist mein Lieblingsservice für Flugticketssuche. Er zeigt die Preise für verschiedene Termine an, nutzt eure Cookies nicht aus und ermöglicht es euch, Benachrichtigungen über Preisänderungen zu erstellen.

2. Rome2rio.com ist ein göttliches Portal. Man gibt den Abfahrts- und Ankunftsort ein und er berechnet alles für euch. Einschließlich den Preis der Busfahrkarte zum Flughafen oder Bahnhof.
Man kann die Preise für Züge, Busse, Flugzeuge, Fähren, was auch immer vergleichen. Und man kann die Währung angeben, in der die Preise angezeigt werden sollten.

3. Blablacar.com ist eine Website, wo man eine Mitfahrgelegenheit finden und als Gegenleistung den Benzinpreis mit dem Fahrer teilen kann. Das Portal hat viele lokale Analogen in verschiedenen Ländern, aber es ist normalerweise notwendig, entweder die Landessprache zu können oder eine lokale SIM-Karte zu besitzen.

4. Hitchwiki.org ist eine gute Website für Tramper. Man kann verfolgen, wo es am günstigsten ist, ein Auto beim Ein- oder Ausfahrt in die Stadt zu fangen, ob es gerade eher schwierig oder einfach ist und welche Besonderheiten man beachten musste.

Was die Eisenbahnen und Busse anbetrifft, der einfachste Weg ist nach etwas wie "Slovenian railways" oder "Bus Vienna - Budapest" zu googeln und die optimalen Varianten auszuwählen.

Vor Ort:

1. https://ru.foursquare.com zeigt, wo man in der Nähe essen kann, die Preise und Bewertungen, ob es offen hat und ob es dort Wi-Fi gibt, wo sich die Supermärkte befinden oder was die Besonderheiten beim Kauf von Eintrittskarten fürs Museum sind. Lest mal, es gibt dort sehr viele Bewertungen.

2. http://www.lonelyplanet.com/ gilt nicht umsonst als der beste Herausgeber von Reiseführern. Auf der Website findet man viele nützliche Informationen über Länder und Städte, sowie die Möglichkeit für sehr wenig Geld, einen Reiseführer in pdf oder einem anderen Format zu kaufen.

Im Allgemeinen fragt lieber die Lokalen über alles aus. Vor allem über Routen und Orte, die einen Besuch wert sind. Die wissen es sicher am besten (c).
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app