Interpretation der Geschichte

  •  
  • 838
  • 1
  • 2
  • German 
Nov 27, 2012 05:32
Dieser Eintrag ist eine Fortsetzung von diesem Eintrag: http://lang-8.com/annette/journals/1785172/%2522Der-Nachbar%2522-von-Wolfgang-Ebert

Man muss an die Oberfläche vorbeisehen, um die Wahrheit zu erkennen. Wenn der Leser nicht sehr scharfsinnig ist, ist es leicht zu übersehen, was wirklich in der Geschichte passiert. Ich musste die Geschichte einige mal durchlesen bevor ich endlich die Feinheiten bemerkt habe, die die Wahrheit enthüllen. Oberflächlich betrachtet scheint es als ob diese Geschichte einfach ein Interview zwischen einen Journalist und einen neulich Witwer ist, und ein verrückter Man steht in der Nahe und macht komische Dinge. Aber wenn man die anfangs scheinbar unauffällige Aktionen analysiert, sieht man, dass der Autor nichts überflüssiges in der Geschichte gesetzt hat.

Im Leben ist es das Selbe. Wenn man zu oberflächlich um sich sieht, kann man wichtige Gelegenheiten verpassen, und es kann auch gefährlich sein. In der Geschichte ist Herr Krüger auch nicht sehr scharfsinnig. Er weiß nicht, dass mit seiner Frau ein Problem gab und jetzt hat er sie verloren. Auch während des Interview weiß er nicht, dass der Nachbar eine besondere Beziehung mit der Frau hatte.

Es ist auch interessant zu betrachten, dass das Verhalten Herr Krügers und dessen der Nachbar umgekehrt sind. Herr Krüger verhaltet sich merkwürdig seelenruhig. Er spricht als ob er über ein Problem an der Arbeit diskutiert oder etwas nicht ganz schlimm. Er isst und fuchtelt mit seinem Brötchen herum und zwanglos zeigt dem Journalist das Seil, mit dem seine Frau sich aufgehängt hat. Es ist nicht trauriger, als wenn sein Dienstmädchen ohne Vorwarnung seine Arbeit verlassen hätte.

Andererseits ist der Nachbar total durcheinander. Es ist ja traurig, wenn man herausfindet, dass die Nachbarin sich getötet hat, aber wenn dieser Mann „nur der Nachbar“ ist, soll er nicht so ganz außer sich, wie dieser Mann ist. Ich würde es anders um erwarten: der Mann soll sehr durcheinander sein und der Nachbar soll das Interview machen.

Nach dem Lesen dieser Geschichte, ist es nicht klar, wer diese Frau geliebt hat? Man muss nicht sehr klug sein, um die Wahrheit zu finden, aber man muss jenseits der Oberfläche sehen.