Übungen mit Relativpronomen

  •  
  • 1128
  • 1
  • 1
  • German 
Oct 15, 2012 11:39
S. 287

A) Verbinden Sie die beiden Sätze durch Relativpronomen

1. "Am Rhein stehen viele alte Burgen. Sie stammen aus dem frühen Mittelalter."
Am Rhein stehen viele alte Burgen, die aus dem frühen Mittelalter stammen.

2. "Hoch oben auf einem Rheinfels sitzt eine Frau. Sie heißt Lorelei. Sie singt ein altes Lied."
Hoch oben auf einem Rheinfels sitzt eine Frau, die Lorelei heißt und ein altes Lied singt.

3. "Auf beiden Seiten des Rheins wächst der Wein. Den trinken die Rheinländer so gern."
Auf beiden Seiten des Rheins wächst der Wein, den die Rheinländer so gern trinken.

4. "Der Rhein fließt durch einige große Städte. In ihnen gibt es jetzt viel Industrie und auch viel Umweltverschmutzung."
Der Rhein fließt durch einige große Städte in denen es jetzt viel Industrie und auch viel Umweltverschmutzung gibt.

5. "Die Mosel mündet bei der Stadt Koblenz in den Rhein. Sie ist über zweitausend Jahre alt."
Die Mosel, die über zweitausend Jahre alt ist, mündet bei der Stadt Koblenz in den Rhein.

6. "Touristen können mit Schiffen auf dem Rhein fahren. Sie wollen die Romantik dieses Flusses erleben."
Touristen, die die Romantik dieses Flusses erleben wollen, können mit Schiffen auf dem Rhein fahren.



B) Sie und ein paar Freunde wollen eine Woche in den Bergen wandern. Sie sprechen mit dem Verkäufer im Sportgeschäft.

1. Wir brauchen Bergschuhe, die aus Leder sind.
2. Wir suchen Rucksäcke, die leicht sind, und in denen man viel tragen kann.
3. Gibt es Medikamente, die bei Höhenkrankheit helfen?
4. Wir möchten eine Wanderkarte, auf der auch schwierige Touren eingezeichnet sind.
5. Es wäre auch eine gute Idee, ein paar Kartenspiele mitzunehmen, mit denen wir uns abends die Zeit vertreiben können.
6. Ein Kompass, den man auch im Dunklen lesen kann, wäre auch ganz praktisch.
7. Es gibt bestimmt ein paar Werkzeuge, die wir noch brauchen.
8. Haben Sie ein Zelt, in dem drei Personen schlafen können?
9. Wir müssen auch alle eine Brille tragen, die unsere Augen vor der Höhensonne schützt.