Das Vorstellungsgespräch

  •  
  • 318
  • 1
  • 1
  • German 
Jan 30, 2012 09:55 Vorstellungsgespräch
Interviewer: Guten Tag, wie geht es Ihnen?
Ich: Es geht mir gut, und Sie?
Interviewer: Sehr gut, danke. Zuallererst, warum möchten Sie als Studentmentor bei Pennsylvania School for Global Entrepreneurship arbeiten?
Ich: Ich glaube es wird eine gute Herausforderung sein. Seit ein paar Jahre habe ich meine Führungsqualität sehr verbessert und ich möchte mich mehr fortbilden.
Interviewer: Wie haben Sie deine Führungsqualität entwickelt?
Ich: Als Bibelgesprächsgruppeleiterin habe ich viel gelernt. Zum Beispiel weiß ich wie man sich die Gruppendynamik bewusst sein und wie man jemand bequem machen. Auch kann ich eine Gruppendiskussion fördern und eine Versammlung führen.
Interviewer: Ach ja, und haben Sie noch andere Berufspraxis?
Ich: Ja, letztes Semester habe ich bei Lehigh als Peertutor gearbeitet.
Interviewer: Und was hat diese Erfahrung Sie gelehrt?
Ich: Wenn ein Student mit einem Problem steckenbliebt, kann ich hilfen, er sich das Problem auszurechnen. Ich weiß wie man hilfreiche Fragen fragt, sodass er das selbst machen kann.
Interviewer: Was werden für Sie am schwierigsten sein?
Ich: Meine Lehrerfahrung mit Obershüleren ist nicht so groß wie meine Lehrerfahrung mit kleinen Kindern oder mit Studenten. Ich glaube es ist manchmal schwierig mit Jungendlichen zu arbeiten. Hoffentlich werden es für mich nicht zu anders sein.
Interviewer: Ja danke, wir werden uns entscheiden und Ihnen kontaktieren.