Meine gute Erfahrung von Air BnB

  •  
  • 605
  • 1
  • 1
  • German 
Aug 15, 2013 03:43 Reise
Letzte Woche bin ich nach Berlin gefahren, weil meine Freundin aus Japan mich besucht hat, und wollte ich ihr die größte Stadt in Deutschland, Berlin!, zeigen.
Für unsere Reise musste ich ein Hotel oder ein Zimmer finden, weil mein Freund in Berlin uns sein Zimmer nicht ausleihen konnte. Ich habe gedacht, dass wir keinen Platz für uns finden konnten.
Aber da kam mir eine gute Idee. Letzten Monat habe ich Stockholm besichtigt und meine andre Freundin hatte ein privates Zimmer durch Air BnB gebucht. Diese Erfahrung war wunderbar! Ich habe eine nette Gastgeberin kennengelernt und wir konnten eine schöne Zeit zusammen verbringen.
Also habe ich mich entschieden, ein Zimmer in Berlin durch Air BnB zu buchen. Obwohl das eine gute Idee war, war es schwierig ein gutes Zimmer zu finden, weil ich nur 2 Tage hatte, bevor wir nach Berlin fahren würden. Ich habe 3 oder 4 Emails gesendet und auf eine Antwort gewartet. Der erste Gastgeber, den ich angeschrieben hatte, hat gesagt, dass er keinen Platz in dieser Woche hatte. Der zweite Gastgeber auch. Endlich hatte der dritte Gastgeber mir eine gute Antwort geschickt. Er war gerade mit dem Renovieren fertig und sein Zimmer auf seinen Fotos sah super aus. Wir haben uns entschieden, sein schönes Zimmer in Berlin zu buchen. Als wir uns mit ihm trafen, war er sehr nett und er hat uns gefallen. Er hat uns von vielen interessanten Orten in Berlin erzählt und wir haben einige Orte besucht. Besonderes mag ich Prenzlauer Berg. Es gibt viele Cafes und kleine Läden da und ich habe einen kleinen Kaffeeladen in der Nähe vom Mauerpark gefunden. Der heißt BONANZA COFFEE ROASTERS. Sie rösteten und bereiteten vor uns frischen Kaffee oder Kaffeelatte und boten kleine Süßigkeiten an. Von ihrem Menü habe ich einen Kaffeelatte und einen Biokeks bestellt. Wenn ich nächstes Mal nach Berlin fahre, würde ich noch mal dort schönen Kaffee trinken!

Ich und meine Freundin haben Berlin sehr genossen!