Tagebucheintrag für den 27. Juni 2012

  •  
  • 142
  • 0
  • 2
  • German 
Jun 27, 2012 21:08
Tagebucheintrag für den 27. Juni 2012

Gestern Morgen bin ich in die Quelle gefahren und in der Saunanfzehn Minuten lang gesessen. Ich habe da einen sehr dickeren Mann gesehen. (Meisten Japaner sind dünn.) Ein anderer hatten Tatoos. War er ein Yakuza? In vielen japanischen Quellen gibt es oft ein Schild, darauf es steht: es ist Verboten hineinzukommen, wenn man ein Tatoo hat! Jedoch sind die Quellen in meiner Regione nicht so streng.

Heute Morgen bin ich nochmal joggen gegangen. Wer kann meine coole Sonnenbrille sehen? Danach habe ich meine Tochter im Kindergarten gefahren. Es gibt da im Spielplaz ein großes aufblasbares Schwimmbecken. Die Kinder spielen darin jeder Tag, wenn das Wetter gut ist. Jeder Morgen mussen die Eltern die Temperatur ihrer Kinder messen und sie auf einem Papier aufschreiben, das die Lehrerin vorbereitet hat, um sicher zu stellen, dass kein Kind eine Fieber hat. Der Kindergarten ist sehr streng. Strenger als die Quelle? Ich weiß nicht. Ich erkenne kein fünfjähriges Kind mit einem Tatoo, aber auchtte er ein, bin ich sicher, dass er mit seinem Freunden im Schwimmbecken spielen könnte. Ha ha.

Ich habe einen Spaziergang mit meinem Sohn gemacht und ich 60 Minuten lang Cello geübt. Meine Schwiegereltern sind ausgefahren, um mit ihren Freunden Kroket zu spielen. Eine Schülerin, Kaon, (zehn Jahre alt) ist nach Tokyo gefahren und sie hat mir ein Geschenk zurückgebracht. Schokoladekekse. Danke schon an Kaon. Ein anderer Schuler, Yuito,(auch zehn Jahre alt) ist nach Tokyo gefahren und er hat mir eine Miniatur von Tokyo-Tower zurückgebracht. Danke schön an Yuito. Nach der Arbeit hat einer meinen Hemdknöpfe gelöst und ist den Kanaldeckel durchgefallen! Scheiße. Na gut ... zumindest war es nicht mein Ehering!
Yesterday morning I went to the hot spring and sat in the sauna for 15 minutes. I saw a very fat man there. (Most Japanese are thin.) Another had Tatoos. Was he a Yakuza? In many Japanese hot springs there's often a sign: it's forbidden to come in, if you have a tatoo! However, the hot springs in my region are not so strict.

This morning I went jogging again. Who can see my cool sunglasses? Then I took my daughter to kindergarten. There's a big inflatable pool in the yard there. The kids play in it ever day, if the weather is good. Every morning the parents must take the temperature of their kids, and write it on a piece of paper, that the teacher has provided, to make sure none of the kids have a fever. I don't know any five-year old with a tatoo, but even if he had one, I'm sure he could play in the pool with his friends. Ha ha.

I went for a walk with my son and played my cello for 60 minutes. My parents-in-law went out to play Croquet with their friends. One student, Kaon, (10 years old) went to Tokyo and she brought me back a present. Chocolate cookies. Thank you Kaon. Another student, Yuito, (also 10 years old) went to Tokyo and brought me back a miniature of Tokyo-tower. Thanks Yuito. After work one of my shirt buttons came loose and fell through the sewer grate! F---! Oh well ... at least it wasn't my wedding ring!