Samstag, 18. Juni 2016 (zweiter Teil)

  •  
  • 356
  • 0
  • 1
  • German 
Jun 27, 2016 21:54
Danach habe ich ihn zum Kulturzentrum gefahren, wo seine Tante und seine Cousins erwartet haben. Dort haben sie ein Film, "Doraemon", gesehen. Jedoch musste ich zur Schule meiner Tochter fahren, weil heute "Morgenssportstag" war. Meine Frau ist auf dem Schulausschuss und musste früh dorthin fahren, um vorzubereiten. Das ist warum, ich und nicht sie unseren Sohn zum Doktor fahren musste. Gewöhnlich fährt meine Frau die Kinder zum Arzt, wenn sie krank sind.

Morgenssportstag war nicht schlimm. Man hat Völkerball (mit einem Frisbee) gespielt und man ist eine Wette gelaufen, in dem man einen Stick knoten mussten. Der Team gewinnt mit dem längsten Strick. Unser Team hat gewonnen. Hurra! Man hat Spaß gemacht und ich war glücklich, weil alles bis zwölf Uhr fertig war!

Zum Mittag haben wir Take-away "Sukiya" gegessen. Das ist Reis mit abgekochten Rindfleisch und Ingwer. Nach einem Nickerchen bin ich zu meinem Cellounterrichtstunde in Matsumoto gefahren. Jetzt ist die Regensaison in Japan, aber heute war es sehr sonnig. Morgen fahren wir zum Fußballspiel. Ich hoffe, dass es nicht regt.