Gedanken über die Beziehung zwischen der Menschheit und der Technik I

  •  
  • 71
  • 1
  • 2
  • German 
Apr 9, 2012 01:06 Technik Menschheit Computer
Dienstliche Intelligenz umgibt uns überall. iPhones, und Computers ergänzen unsere Kenntnisse, wenn wir diese Ergänzung brauchen. Die Maschinen mitnstlicher Intelligenz erleichtern unser Leben, wenn wir kein digitaler Analphabet sind. Was bedeutet dieser Begriff eigentlich?

Wenn Jemand kann die elektronischen Geräte nicht gut oder gar nicht bedienen (alle kennen einen, der schon die einfachste Aufgabe am Computer ohne Hilfe nicht erledigen kann), dann wird er als ein digitaler Analphabet bezeichnet. Aber das digitale Analphabetentum kann behandelt werden wie das nicht digitale, durch den Unterricht.

Falls diese hemmenden Umstände nicht mehr vorhanden sind, dann haben wir die Gefahr im riesengroßen Informationssee zu versinken, in dem man sehr leicht ertrinken kann. Das Surfen im Internet kann man nur abbrechen, aber niemals beenden. Deshalb ist das richtige Maß zwischen der normalen und der krankhaften Benutzung, zu bestimmen. Siehe: Internetsüchtigkeit.
In jenem Fall, wenn man mehrere Sprachen gut beherrscht, vermag man sich aus ziemlich vielen Quellen nach seinen Interessen über die aktuellsten Sachen zu informieren.