Politiker und Gewissen

  •  
  • 380
  • 5
  • 1
  • German 
Feb 8, 2013 00:58
Ich glaube nicht, dass der Minister für Unbildung viel länger in seiner Stelle bleiben werde, es gibt nämlich dieses Jahr eine Neuwahl und wahrscheinlich werde die CDU kein "lahme Ente" mehr dabei haben, aber ich bin wie immer wütend, obwohl in Wirklichkeit sollte ich schon dazu gewohnt sein und mir nicht weiter darüber ärgern, aber was mich wirklich verdrießt, ist nicht nur die Lügen, sondern die Weaselwörter der Parteimitglieder, die es versuchen zu bildern, dass das wichtigste Problem beim Verfahren der Universitäten liegt und begreifen nicht, dass sie dabei ihnen selbst, dem deutschen politischen System, der deutschen Universitäten und sogar Deutschland selbst mehr Schaden bereiten, als wenn sie einfach einräumen würden, dass ein ihrer Führendinnen eine Lügnerin ist, die unabhängig von ihrer sonst exemplarischen Leistung dafür bestraft worden müss, genau wie irgendwer Kriminelle, der in Gefangnis sitzen müssen obwohl er trotz seineer Tat ein sehr anständige Mensch ist, Steuerbezahler, freundlich entgegen Tieren usw, und desto besser wäre es, je schneller es passiert.

Mittendessen finde ich aber interessant, wie ähnlich denjenigen von verschnappten drogenbetrügenden Sportsler die Wörter und Benehmen der Frau Minister ist.
Und auch der Title seiner Dissertation, "Person und Gewissen". Ich frage mich, ob das Ganze eine überarbeitete Witze ist, oder vielleicht macht sie noch laufende Forschung über sie selbst.