Buch 07a

  •  
  • 211
  • 4
  • 1
  • German 
May 30, 2012 00:04
Cormac McCarthy - Kein Land für alte Männer

Allein auf der Jagd, fällt Llewelyn Moss in der Wüste in der Nähe von der mexikanischen Grenze auf die Hinterbleibsel einer Schießerei zwischen Drogengangs. Neben dem einzigen überlebenden Verletzten, findet er einen Haufen Drogen, Waffen, und einen Aktenkoffer voller Geld.

Er nimmt das Geld, aber die Drogen nicht, das wäre für einen moralischen Mann (und ein moralisches Zielpublikum) tabu, und fährt zurück nach hause. In der Nacht fühlt er sich vor Gedanken an dem verletzten Mann gequält und fährt mit einem Behälter voller Wasser zurück zum Tatort.

Leider sind ein paar Bösewichte schon auf der Szene und er muss seinen Wagen hinterlassen und um sein Leben flüchten. Endlich zu Fuß durch die Wüste und mit dem Bus nach Haus gelungen, schickt er seine Frau zu ihrer Mutter, und macht sich auf eine Reise mit dem Geld und den Waffen. Wohin genau er sich richtet, war mir nicht klar, aber vielleicht nach Mexiko.