Buch 04

  •  
  • 79
  • 1
  • 1
  • German 
May 12, 2012 22:47
Judith Herrman - Alice

Das Buch beinhält fünf Erzählungen über die Erfährungen des Hauptcharakters, Alices, mit den Toden ihrer Freunde und Lieben.

1. Die neue Frau eines alten Geliebten bittet sie unerwartet, um sie zu besuchen, denn sie brauchte Beistand, um um ihr Kind zu kümmern, während sie ihren im Sterben liegenden Mann im Krankenhaus besucht. Alles ist ein bisschen peinlich, aber auch vertraut.

2. Sie verreist mit ein paar Freunden nach Italien, um den Ferien bei einem "alten" alten Freund verbringen. Leider hat der alte Mann eine Infektion gekriegt und kann ihnen nicht begrüßen. Seine Frau muss die Urlauber in ihre Villa gemütlich machen, bevor sie ihren Mann vorsichtsmäßig zum Krankenhaus fährt. Es gibt keine Gründe für Angst, also machen die Besucher mit dem Feier weiter und werden total betrunken. Der Gastgeber muss aber übernacht im Krankenhaus bleiben und die alte Frau bittet ihre Gäste, um sie den nächsten Tag zum Krankenhaus zu chauffieren, denn sie ist müde geworden. Trotz Betrunkenheit und einer Nacht unerholsames Schlafes erfüllen sie ihre Pflicht. Aber nachdem sie alle zurück nach Haus kommen, bekommt die alte Frau einen Anruf und fährt wieder weg. Der Gärtner verkündigt an die anderen, dass der Herr sei tot, das Leben sei grausam.

3. Ein anderer Freund sterbt.

4. Sie ermittelt die lange verdrängte Geschichte ihres schwulen Onkels, der sich vor ihrem Geburt Selbstmord begangen ist, und macht sein alten Liebhaber ausfindig.

5. Ihr Mann sterbt. Sie verkauft ihren Wagen und besucht einen alten Freund und Geliebten, der zum Glück zu Fuß erreichbar ist.