Sieben

  •  
  • 271
  • 3
  • 1
  • German 
Mar 29, 2012 22:17
Es ist heute ein bisschen kalt und regnerisch. Ich musste zurück nach Hause gehen, um etwas wärmer anzuziehen.

Letzte nacht traumte ich, dass ich muss zu zwei Leuten zum Essen gehen und es gab zwei anderen Eingeladenen, den einen, ein große Dicke, und den anderen klein, eigentlich fast kleinwüchsig, mit einem schwarzen Hut. Aber zwei andere ähnliche Leute haben dann diese gefesselt und sich als ihnen verkleidet, um statt ihnen zu dem Essen zu gehen. Aber als die Zeit des Essens gekommen war, hatte die zwei Dicke beide verschwunden. Man musste oder vielleicht mussten wir, denn ich war wahrscheinlich auch einer der Entführer - obwohl das ein bisschen seltsam wäre, weil ich in allgemein gegen solche Verhaltung bin - die kleine aufbinden, so dass die beide kleinen Kerle zum Essen kommen könnten, um die richtige Anzahl von Gästen zu haben. Der seit kurzem befreite Kleine schien ganz glimpflich von seiner Qual gekommen und die Gastgeber schienen nicht zu bemerken, dass zwei der Gäste identisch aussahen, schwarze Hüten inbegriffen.

Ich habe keine Ahnung wohin oder wozu die Dicke gegangen waren. Ich vermute, dass Dicken immer eine engere Verbindung zueinander haben und sie schnell Freunde geworden und in irgendeine Bar gegangen sind. Da ist die Vermutung ein bisschen wackelig, weil ich nicht weiß, warum sie das gratis Fressen verpassen wurden.

Ich weiß, dass dies alles wie erfunden klingt, weil es wie eine Szene aus einer Komödieserie wirkt, vielleicht mit Dick und Doof oder Die Gebrüder Marx, aber es ist die Wahrheit, obwohl das nicht wichtig ist, weil ich nicht hier bin, um meine Ehrlichkeit unter die Lupe zu stellen oder psychoanalysiert zu werden, sondern nur um meine Deutsch zu verbessern, und und ich will nur über alltägliche situation schreiben, der Art worüber man in dem Alltag spricht und alle sprechen immer gern über ihren Träumen, obwohl es kaum interessant für die Zuhörer ist. Und der war mein Traum. Eigentlich träume ich nicht oft und deshalb sollten sie solche Albernerei zukünftig meistens erspart bleiben.