Neununddreißig

  •  
  • 238
  • 13
  • 1
  • German 
Feb 19, 2012 02:38
Es regnet wieder. In den letzten paar Tagen hat nur der Rücktritt Wulffs mein Leben ein bisschen aufgehellt.

Diese Katzenfütterung ist nicht so einfach, wie man denkt. Die Katze ist sehr wählerisch. Sie ist sehr ungenau im Kommunizieren ihren Wünsche. Sie rümpfte sich die Nase, wenn der Futter mehr als drei oder vier Stunden alt ist. Die Hersteller müssen eine Molekül hinein stecken, womit das Futter nach Verfall riecht; oder zumindest sollten sie etwas darin stecken können, das das Futter länger nach frisch getöteten Kleintier riechend halten würde. (Das sieht falsch aus).

Das Futter riecht nach frisch getöteten Kleintier (ab jetzt als "FGK" bezeichnet).
Etwas hält das Futter nach FGK riechend.
Es muss etwas geben, das das Futter länger nach FGK riechend halten würde. Nun, eine bessere Formulieren fällt mir nicht ein.

Allerdings, zurück zum Thema. Die Katze verweigert sich, die gleiche Schüssel mehr als einmal zu benutzen. Ich stecke all die schmierigen Schüssel zusammen mit meinen eigenen Besteck und Geschirr in die Spülmaschine nur ungern
(und vielleicht ist die Katze der gleichen Meinung),
obwohl wahrscheinlich das Futter die gleiche Zutaten beinhält, wie jene schmackhaften Pasteten auf dem nebenan liegenden Fliesband, nur mit anderen Geschmackstoffen und Gewürzen.

Wegen der Abschweifung in die Deutsche Grammatik, habe ich schon wieder zu viel geschrieben. Ich werde die Lösung ein anderes Mal besinnen, wenn mir nichts Wichtigeres vorkommt.
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app