Verbindungslos

  •  
  • 226
  • 1
  • 1
  • German 
Jul 23, 2011 07:21
Ich muss ein neues Foto erwerben, um meinen Paß zu erneuern. Ich habe kaum gealtert, aber im Alten sehe ich junger aus. Das muss die Folge des Sonnenlichts oder der Dunkelheit oder den Flughafenröntgen sein.

Es gibt kein hiesiges Fotogeschäft, deswegen muss ich die Große Stadt besuchen. Das wird mir 20 oder 30 Pfund kosten, für eine Zweistunde Fahrt. Natürlich muss es in einem der größeren Dörfer oder in einer der kleinen Städte auf dem Weg ein Geschäft geben (Möglicherweise sogar im Nächsten, 5 Pfund, 10 Minuten), aber ich fahre lieber bis zum Ende der Linie. Es gibt nur drei oder vier mögliche Verbindungen in jeder Richtung. Man hat die Wahl, entweder den halben Tag im nächsten Dorf oder den ganzen Tag in der große Stadt zu verbringen. Einmal man hat sich die Mühe gegeben, einen Bus oder den Zug zu fangen, dann ist es ganz leicht bis zum Ende einfach da sitzen zu bleiben, wenigstens wenn man keine Bewegungskrankheit bekommt, oder knapp auf Geld ist. Denn wann man auf die Ruckfahrt warten mussen, ist es viel angenehmer ein paar Stunden in der Stadt herumzuwandern, als sich ein paar Minuten im Dorf zu langweilen.

Ich habe in meinem Leben meistens in große Städte gewohnt. Ich denke ich könnte ganz zufrieden mitten im nirgendwo leben, ohne Verbindung zu der außeren Welt, aber wenn man da lebt, und doch noch in Verbindung bleiben muss, ist es zu kompliziert.

Ich habe auch keine zuverlässige Internetverbindung. Der Signal ist schwach. Ich fühle ständig den Drang zu verbinden zu versuchen, und deshalb verbringe ich mehr Zeit auf dem Internet als wenn ich eine gute verbindung hätte. Ich hoffe diese WLAN Wellen nicht gefährlich sind. Oder Hautalternd.