Stimmlos

  •  
  • 330
  • 2
  • 1
  • German 
Jul 15, 2011 20:48
Ich weiß nicht was zu sagen.

Meine Mutter war traurig, weil sie gerade das Keksgefäss gebrochen hatte. War das eine Tragödie, solche ein schönes Gefäss, das in der Familienbesitz über die Jahrzehnten geblieben waren,
seit meiner Mutter die Coupons von den Kekspäckchen gesammelt hatte und damit es kostenlos bekommen? Oder war das ein glückliche Gelegenheit ein bisschen auszuräumen und etwas schönes und neues für die Küche zu besorgen?

Eine Freundin hatte mit ihrem Liebling aufgebrochen. War das das grausamstes Unglück, ein solche gutaussehenden unterhaltsamen Mann zu verlieren,
oder das reines Glück solche einen unglaubwürdigen, unzuverlässigen and wahrscheinlich homosexuell
(es ist allem außer der Betroffene immer offensichtlich) Freund loszukommen?

Jemand schreibt auf einem Forum, dass sie uberlege darüber, sich nach Spanien mit ihrem Teenagersohn auszuwandern, habe Angst aber vor den Folgen. Ist das eine einmalige Gelegenheit eines schönes neues Leben zu beginnen, oder den erste Schritt auf eine einsame Reise in die Familienelend?

Andere Leute scheinen immer eine Antwort parat zu haben, in der sie wirklich glauben und worüber sie selbstsicher bleiben. Ich nie. Ich möchte darüber nachdenken, und noch danach weiß ich nicht. Natürlich muss ich oft etwas sagen, aber ich fühle mich manchmal als ob es ganz zufällig ist was ich sage,
und danach mach ich mich Sorgen darum, was ich gesagt haben.

Ich habe das gleiche problem mit Fremdsprachen. Ich denke, dass diejenige die Fremdsprachen leichtest finden, sind die die wirklich gerne mit anderen sprechen wollen. Ich weiß nie was zu sagen


Ich habe einige längere Sätze mit der Eingabetaste untergebrochen, um es ein bisschen einfacher zu Korrigieren zu machen. Wahrscheinlich ist das ein Zeichen, dass ich kürzere Sätze schreiben sollte, aber ich wollte sie üben. Sagt mal aber ihre Meinung darüber.
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app