Der Feige Prinz

  •  
  • 204
  • 1
  • 1
  • German 
Sep 11, 2010 18:15 Geschichte story fairytale
Es war einmal ein Königssohn, der jeder Tag durch einen tiefen verzauberten Wald ritt, um der traumhaft schöne Gesang, der von einem hohen Turm tief im Wald kam, anzuhören. Es wurde damals erzählt, dass eine Prinzessin eines Nachbarlands dort von eine boshafte Hexe eingeschlossen wurde, weil diese Hexe kontinuierlichen Bedarf an frische Körper hatte, um ihr Leben zu verlängern und dafür entführte sie das schönste Mädchen jeder Generation und schloss es im Turm ein. Der Turm war auf allen seiten von Dornsträucher umgeben, die sofort nachwuchs wenn man versuchte sie umzuhauen, und die so dicht aussah, dass sie ein Mann in Fetzen reißen würde.

Seit Monaten hatte er täglich die Dornsträucher herumgegangen. Er wollte unbedigt sie zu retten, obwohl würde er sich mit nur sie zu sehen abfinden. Die Dornsträucher schienen unpassierbar zu sein und er meinte, er hätte keine Chancen gegen so mächtige eine Hexe. Alles was er tun konnte, war seine tägliche Pilgerfahrt zu machen und ihr Gesang anzuhören. Eines Tages als er in den Wald ritt, der er inzwischen so gut kannte, traf er keine Dornsträucher. Der Turm stand allein. Der Prinz sprang sein Pferd ab und lief zu den Turm, durch die unverschlossene Tür, rannte die viele Stufen hoch und kam endlich atemlos in die leere Kammer zuoberst. Er wusste nicht was passiert war. Hatte die Hexe gekommen, um den Körper der Prinzessin zu nehmen? Oder hatte ein anderer Abenteurer sie gerettet? Die beide Möglichkeiten waren ihm ebenso unerträglich. Er rannte wieder die Treppe hinunter, aber er konnte nicht herauskommen. Die Tür war verschlossen. Von der anderen Seite hörte er eine schöne Frauenstimme, die er sehr gut kannte

" Wegen Ihre Feigheit hätten Sie eine Unschuldige zu Gefangenschaft und Tod verdammt. Sie verdienen nichts weniger als dieselbe Strafe selbst."
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app