Ich und Aristotle

  •  
  • 398
  • 22
  • 2
  • German 
Jan 21, 2013 03:20
Vor einigen Tagen hat jemand mich gefragt, "Womit verdienen Sie Ihren Lebensunterhalt?" Ich habe ihn gesagt, dass ich Philosoph bin. Aber dann habe ich mich sofort korrigiert. Entschuldige, ich meine, dass ich Professor für Philosophie bin. Der Unterschied ist wichtig. Vor mehr als einem Jahrhundert hat Nietzsche gesagt, dass es zwei Art Philosophen gibt: Gesetzgeber und Arbeiter. Plato und Aristotle, Kant und Hegel, sind Gesetzgeber. Genau so, wie Politiker Gesetze erlassen, in denen wir als Bürger leben müssen, so diese philosophischen Gesetzgeber begriffliche "Gesetze" aufstellen, in denen wir die Welt erfahren und auslegen. Der Dichter W. H Auden hat einmal das Werk Freuds wie eine ganze Stimmungslage (a whole climate of opinion) bescheiben. Das beschreibt perfekt, was ich versuche, hier zu sagen. Ein Klima ist nicht ein paar Regentropfen sondern ein ganzer Bereich meteorologischer Phänomene, der sich systematisch und vorhersehbar widerholt. Die Ideen Aristotles von Substanz und Ursache, zum Beispiel, wurden in verschieden Kulturen für mehr als ein Tausend Jahre unterrichtet und absorbiert. Also, ich sage nie, dass ich Philosoph bin, (for what I do is as different from what Aristotle did as moonlight is from sunlight. Einer ist direkt, der andere nur reflektiert.
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app