Lernen unf vergessen

  •  
  • 153
  • 6
  • 1
  • German 
Apr 26, 2012 00:29
Ich fand ein interessantes Bild. Es zeigt Schüler in einer Klasse, die an einen seltsamen Apparat "angeschlossen" sind. Sie werden nicht elektrifiziert, sondern bekommen Wissen vom anderen Ende des Apparats. Der Lehrer stopft Bücher in einer Mühle, die, über den Apparat, zu den Schüler Wissen übermittelt. Dies ist ein wunderbares Bild, weil es das Problem mit unserer Bildungsphilosophie zeigt. Der Lehrer denkt, dass die Bildung besteht darin, die Köpfe der Schüler mit vielen Informationen und Theorien zu füllen, und dann, sie zu prüfen, um sich zu versichern, dass sie alles korrect im Kopf haben. Ich kann die Dummheit dieser Idee mit einem Beispiel von meinem eigenen Leben illustrieren. Ich besuchte viele Kurse in meinem 45 Jahren. Stell dir vor, dass jemand mich in allem, was ich in einem dieser Kurse lernte, prüft. Ich bin sicher, dass ich 70% (oder mehr) der Fragen nicht beantworten können würde. Warum sollte ich mich die Mühe machen, meine Studenten viele Sachen zu lehren, die sie bald vergessen werden?