Das Regime Batistas

  •  
  • 227
  • 0
  • 0
  • German 
Jan 15, 2012 03:09
Fulgencio Batista wurde in eine arme Familie geboren. Als er Teenager war, wurde Soldat. Er diente zum Offizier hoch, landete einen Coup, und wurde Präsident von Kuba, der, als seine zweite Amtsperiode, das dekadenteste und unterdrückteste Land in der westlichen Welt geworden hatte. Es war Glücksspiel und Live-Sexshows, kontrolliert von der Mafia, Zensur, Folter, und geheimnisse Polizeitodeinheiten. Er erhielt ein jährliches Schmiergeld von den Kasinos vom Gangster Myer Lansky: 1 Million Dollars, geliefert in einer Aktentasche. Er verließ sein unattraktive erste Frau und heiratete eine soziale Aufsteigerin. Sie versuchte Mitglied vom Havana Jachtclub werden aber sie ausgeschlossen wurden und alle sagten, dass das war die einzige freie Wahl in Kuba! Er genoss die totale Unterstützung vom United Fruit Company und von den USA. Sein blutiges und korruptes Regime ein Ende nahm, als Fidel Castro Havana betrat. Die Armee Batistas gab sofort auf. Ein paar Tage früher, hatten der Diktator und sein Frau Kuba verließen. Er lebte in Exil, in Portugal, für 14 Jahre. Als er gestorben ist, kam er direkt in die Hölle.