Ein dummes Idyll (5)

  •  
  • 210
  • 6
  • 1
  • German 
Mar 22, 2017 23:42
Wir schrieben aneinander. Ich machte ihr ein paar Sätze auf Englisch, und sie antwortete mir auf Spanisch, auf dem ein Mädchen schrieben kann, das kaum zwei Jahre lang spanisch gelernt hat. Sehen Sie den ersten Brief. Beobachten Sie diesen Art Handschrift. Das ist der kalligraphische Stil, oder besser, einfach der graphische Stil, mit dem Jeder in den USA schreibt. Handschrift ohne Persönlichkeit. Sie machen den “n” wie den “u”, und unter die unlesbare Unterschrift legen sie die mit Maschine geschriebene Vornamen und Nachnamen. Damit kann man mit einem Federstrich, mit einem Krakel unterschreiben, und dieser Federstrich, dieser Krakel werden mehr Federstrich, mehr Krakel den je.

Erster Brief
"Mr. Andrés Peña, etc.
Mein sehr geherter Freund:

Sie in Staat Schule lernen Englisch? Ich möchte Freundschaft Beziehungen mit Ihnen beginnen. Ihr Handschrift sehr schön, besser, viel besser als unsere. In USA schreiben wir alle gleich. Dort nein. Schöne Handschrift dort. Ich sage Ihnen wie mein Gesichtsausdruck und Körper sind. Ich bin 16 Jahre alt. Ich habe welliges blondes Haar. Ich bin weiss und habe rosas Gesicht. Ich bin groß. Ich habe fünf Verfüsse und sieben Zölle hoch. Ich liebe Sports. Ich spiele Tennis, ich Schwimme, und mir gefällt der Basketball. Ich habe gut Tennis Lehrer. Ich gewann die Schule Meisterschaft letztes Jahr.
Treiben Sie Sports? Ich möchte, dass Sie mir sagte wie Sie sind. Möchten Sie nach der USA kommen? Ich möchte nach Ecuador kommen, aber ich fürchte mich vor der Hitze. Ich möchte über Ihr Land auf der Landakarte lernen, und in der Geographie. Bitte antworten Sie mir in der ersten Post.
Ihnen zu dienen,
(f.) Jacqueline Arthur".
Nos escribimos. Le hice unas frases en inglés y ella me respondió en español, en el español que puede escribir una muchacha que apenas lleva dos años de aprenderlo. Fíjese en la primera carta. Observe ese tipo de letra. Ese es el estilo caligráfico, o mejor simplemente gráfico con que todo el mundo escribe en los Estados Unidos. Letra sin "personalidad". Hacen la "n" como la "u" y ponen al pie de la firma ilegible el nombre y apellido escritos a máquina. Esto permite que se firme con un rasgo, con un garabato y que ese rasgo, ese garabato sean más rasgos, más garabatos que nunca.
Carta Primera
"Mr. Andrés Peña, etc.
Mi distinguido amigo:

Usted en el Colegio Nacional aprendiendo inglés? Yo desea entablar relaciones de amistad con usted. Vuestra letra es muy bella; mejor, mucho mejor que nuestra letra. En U.S.A. todo escribimos igual. Allano. Linda letra allá. Yo doy usted cómo es mi fisonomía y mi cuerpo. Yo tengo 16 años edad. Yo tengo el cabello ondulante y blonde. Yo tengo color blanco y cara rosada. Soy alta. Tango cinco pies y siete pulgadas alto. Yo ama los deportes. Yo juega tennis, juega natación y gusta el basket-ball. Yo tengo tennis buen profesor. Yo gané campeonato escolar en pasado año.

¿Usted juega los deportes? Yo gustaría se sirva decirme cómo es usted. ¿Desea usted venir U.S.A.? Yo desea venir Ecuador, pero temo calor. Yo deseo estudiar en mapa algo de su país, y en la geographia.
Sírvase usted contestarme primer correo.
Muy antenta y segura servidora,
(f.) Jacqueline Arthur".
Learn English, Spanish, and other languages for free with the HiNative app