Blauer Würger

  •  
  • 41
  • 0
  • 1
  • German 
Feb 5, 2019 02:16
Blauer Würger

Thomas Kochan analysiert in seinem Buch “Blauer Würger” den Alkoholkonsum in die DDR. Er beschreibt Alkohol als die Volksdroge Nummer eins der DDR. Der Konsum alkoholischen Getränke war völlig normal. Während Gebrauchsgegenstände wie Ketchup oder Taschentücher nicht angeboten werden konnten, gab es fast überall Alkohol. 23 Flaschen Schnaps und 146 Liter Bier trank der durchschnittliche DDR-Bürger laut Statistik in Jahr. Die Preise für Schnaps liegen zwischen 15 Mark und bis zu 80 Mark. Bei einem durchschmittlichen Einkommen von 500 Mark war das sehr viel Geld. Der Autor spricht jedoch nicht über Erkrankungen durch Alkoholkonsum.