Sonstige Wörter im Kontext #3

  •  
  • 21
  • 0
  • 0
  • German 
Aug 17, 2018 22:33
Entschuldigen Sie, ich suche einem Stuhl mit einem hohen Rücken für mein Wohnzimmer. Können Sie mir in die richtige Richtung zeigen?
In vielerlei Hinsicht, so genial und charmant er auch ist, ist Muhammed noch ein aufgehaltener Jugendlicher.
Wenn Ihnen meine Preise nicht gefallen, können Sie Ihre Kundschaft aufkündigen.
Ich glaube nicht, dass ich den Rest der Farbe brauche. Willst du ihn, bevor ich ihn wegwerfe? – Klar, wär’ schade drum. Ich will eh schon seit ‘ner Weile meine Garagentür neu streichen.
Woher kommst du? – Woher glaubst du, dass ich komme? Erkennst du das nicht an meinen Akzent? – Amerika? – Nein, aber fast!/Nein, aber du bist nah dran!/Fast!/Nah dran! Ich komme aus Kanada.
Die meisten Kinder zwischen 11 und 14 Jahren gehen durch eine schwierige Phase, in der sie scheinen, sich nicht wohlzufühlen, da sie keine Kinder mehr, aber auch noch keine Jugendlichen sind.
Mach dir keinen Kopf. Er geht nur eine Phase durch. Er wird schon daraus herauswachsen.
Wer in eurer Beziehung hat die Hosen an? – Ich denke, alle glauben, dass ich das tue, aber zu Hause bestimmt sie definitiv, wo es langgeht.
Seit Jahren hatte er alles nur mechanisch getan. In seiner Beziehung, bei der Arbeit … er war niemals wirklich anwesend. Nach Thailand zu ziehen war das Beste, was er hätte machen können. Dadurch hat er neuen Lebensmut bekommen./Das hat ihm neuen Auftrieb gegeben.
Noch monatelang, nachdem sie ihre Stelle aufgegeben hat, hat sie jedes Mal, dass sie in der Gegend war, den Autopilot eingeschaltet und ist in die Straße abgebogen, auf der sich ihr altes Büro befindet.
Meine Emotionen waren völlig durcheinander. Sie sind ineinander übergegangen – im einen Moment wirkte ich verzückt, und im nächsten, zutiefst unglücklich.
Lässt du mich mal zu Wort kommen?! – Du beantwortest aber meine Frage nicht. - Das versuche ich ja, aber du unterbrichst mich immer wieder!
So was passiert wirklich nur an einem Ort wie diesem/dieser
Sarah! Alles sieht großartig aus, du hast wirklich gute Arbeit geleistet! – Ach, vielen Dank, aber so gerne ich behaupten würde, das Ganze hier zu Stande gebracht zu haben, ist es ganz Leilas Tun. Sie ist schon um 4 Uhr heute Morgen aufgewacht, um Wimpel zu machen und Lotterielose zu falten.
Ihr Sohn macht euch alle Ehre. Er ist höflich, fleißig und es ist immer ein Vergnügen mit ihm zusammen zu sein.
Excuse me, I’m looking for a high-backed chair for my living room. Could you point me in the right direction?
In many ways, as brilliant and charming as he is, Muhammad is an arrested adolescent.
If you don’t like my prices, you can take your business elsewhere.
I don’t think I’m going to use the rest of this paint. Do you want it, before I throw it out? – Sure, it’d be a waste. I’ve been wanting to repaint my garage door anyway.
Where do you come from? – Where do you think I come from? Can’t you tell by my accent? – America? – No, but almost!/No, but you’re close!/Almost!/Close! I come from Canada.
Most kids between 11 and 14 go through an "awkward phase" in which they don't seem comfortable because they're not children anymore but not yet teenagers either.
Don’t worry about it. He’s just going through a phase. He’ll grow out of it.
Who wears the trousers in your relationship? – I think most people would assume that I do, but at home, she definitely calls the shots.
For many years, he had just been going through the motions. In his relationship, at work … he was never truly present. Moving to Thailand was the best thing he could have done. He found an new lease of life.
For months after she quit her job, she found herself going on autopilot and turning into the street where her old office was whenever she was in the area.
My emotions were all over the place. They merged into one another – one moment I seemed to be ecstatic, and the next, desperately unhappy.
Are you going to let me speak?! – You’re not answering my question though. - I’m trying to, but you keep interrupting me!
Sarah! Everything looks amazing, you’ve done such a great job! – Oh thank you, but as much as I’d like to take credit for pulling all this off, it’s all Leila’s doing. She’s been up since 4 this morning making bunting and folding raffle tickets.
Your son is such a credit to you. He’s polite, hard-working, and always a pleasure to be around.